Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
(Friedrich Nietzsche)
Thank You For The Music.
(Benny Andersson/Björn Ulvaeus)
Die Musik hat von allen Künsten den tiefsten Einfluss auf das Gemüt. Ein Gesetzgeber sollte sie deshalb am meisten unterstützen.
(Napoleon I. Bonaparte)
Let The Music Play.
(Burt Bacharach/Hal David)
Music Makes The People Come Together.
(Madonna/Mirwaïs/Green/Kersey)
Ein Lied geht um die Welt.
(Hans May/Ernst Neubach)
Music is a world within itself with a language we all understand.
(Stevie Wonder)

Aktuelle News

08. April 2020

Deutscher Musikeditionspreis „Best Edition“: Preisträger 2020 stehen fest

Der DMV ehrt in diesem Jahr neun Publikationen mit dem Deutschen Musikeditionspreis „Best Edition“. Der begehrte Branchenpreis für Notenausgaben und Musikbücher von herausragender Qualität wird bereits zum 17. Mal vergeben. Für die diesjährige Preisverleihung erhielt die vierköpfige Jury insgesamt 81 Einsendungen aus der ganzen Bandbreite an Publikationen deutscher Musikverlage. Die Preisträger dürfen ihre Werke ab sofort mit dem Gütesiegel „Best Edition“ schmücken.

Gerade in der jetzigen Zeit, in der viele Musikverlage aufgrund der Corona-Krise um ihre Existenz kämpfen, ist es wichtig zu zeigen, wie hochwertig ihre Noten- und Musikausgaben in Inhalt und Form sind“, erklärt Clemens Scheuch, Vizepräsident und Vorsitzender des Ausschusses für E-Musik im DMV.

Susanne Funk vom KulturKaufhaus Dussmann in Berlin und diesjährige Vorsitzende der Jury: „Wir wollen mit der Prämierung der Ausgaben das besondere Qualitätsbewusstsein der Musikverlage aufzeigen. Auch in diesem Jahr erreichten die Einreichungen alle einen hohen Standard, sodass es für meine Jurykollegen und mich nicht einfach war, diejenigen herauszupicken, die das berühmte ‚Quäntchen mehr’ aufweisen."

Die Verleihung der Auszeichnungen war im Rahmen der Internationalen Musikmesse in Frankfurt geplant, die aufgrund der Corona-Krise abgesagt wurde. Die Übergabe der Preise wird daher auf einen späteren Termin verschoben.

Preisträger „Best Edition“ 2020:

  • Christus am Ölberge, Ludwig van Beethoven, Carus Verlag
  • Clavier-Büchlein für Anna Magdalena Bach 1722 & 1725 (Urtext), Verlag C.F. Peters
  • Rock´s Cool DRUMS, Schott Music
  • Hermann Keller: Ihr sollt die Wahrheit erben, Edition Juliane Klein
  • Tobias Tobit Hagedorn: Linien, Are Verlag
  • MusiX 1, Das Kursbuch Musik, Helbling Verlag
  • Louis Spohr: 36 Duos für 2 Violinen aus der Violinschule, Breitkopf & Härtel
  • Girolamo Fescobaldi: Orgel- und Clavierwerke, Bärenreiter-Verlag
  • Gustav Mahler: Titan, Universal Edition


Mitglieder der Jury 2020:


Jan Sören Fölster, Kirchenmusiker, Berlin
Susanne Funk, Kulturkaufhaus Dussmann, Berlin
Mario Müller, Bundesverband Freier Musikschulen, Bonn
Bert Odenthal, Grafikdesigner, Berlin


Über den Deutschen Musikeditionspreis „BEST EDITION“

Mit dem Deutschen Musikeditionspreis „BEST EDITION“ würdigt der DMV seit 1991 die editorische Leistung der deutschen Musikverleger. Er wird für herausragende Qualität bei den Notenausgaben und Musikbüchern verliehen. Der Preis würdigt damit in Zeiten der Nivellierung kultureller Leistungen und des Überhandnehmens von einfachen und qualitativ minderwertigen Vervielfältigungen besondere editorische Leistungen. Im deutschen Musikfachhandel sind über 300.000 Notenausgaben deutscher Verlage im Angebot, jährlich kommen etwa 7.000 Neuerscheinungen hinzu.

 

Alle Informationen sowie Bildmaterial zu dem Deutschen Musikeditionspreis „Best Edition“ und den Preisträgern unter:  www.bestedition.de 

 

‹ zurück Drucken