Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
(Friedrich Nietzsche)
Thank You For The Music.
(Benny Andersson/Björn Ulvaeus)
Die Musik hat von allen Künsten den tiefsten Einfluss auf das Gemüt. Ein Gesetzgeber sollte sie deshalb am meisten unterstützen.
(Napoleon I. Bonaparte)
Let The Music Play.
(Burt Bacharach/Hal David)
Music Makes The People Come Together.
(Madonna/Mirwaïs/Green/Kersey)
Ein Lied geht um die Welt.
(Hans May/Ernst Neubach)
Music is a world within itself with a language we all understand.
(Stevie Wonder)

Aktuelle News

27. Mai 2020

Notruf Musikwirtschaft - Perspektiven für die Kulturelle Vielfalt erhalten

In einem offenen Brief appelliert der Deutsche Musikrat gemeinsam mit den Verbänden der Musikwirtschaft an die Spitzenpolitik in Deutschland, die Vielfalt der Musikkultur in Deutschland zu retten. mehr...

06. Mai 2020

Musikwirtschaft fordert schnelles Hilfsprogramm - Gemeinsame Pressemeldung der Musikwirtschaft

Die Verbände der Musikwirtschaft sowie die Verwertungsgesellschaften GEMA und GVL warnen: Der Musikbranche droht der Corona-Kollaps. Zahlreiche Existenzen und die kulturelle Vielfalt in Deutschland sind in Gefahr. Alle Sektoren der Musikwirtschaft benötigen unverzüglich finanzielle Unterstützung. mehr...

08. April 2020

Deutscher Musikeditionspreis „Best Edition“: Preisträger 2020 stehen fest

Berlin, 08. April 2020 – Der Deutsche Musikverleger-Verband e.V. (DMV) ehrt in diesem Jahr neun Publikationen mit dem Deutschen Musikeditionspreis „Best Edition“. Der begehrte Branchenpreis für Notenausgaben und Musikbücher von herausragender Qualität wird bereits zum 29. Mal vergeben. Für die diesjährige Preisverleihung erhielt die vierköpfige mehr...

18. März 2020

DMV: Musikverlage, Urheberinnen und Urheber vor dem Kollaps

Deutscher Musikverleger-Verband e.V. (DMV) fordert Soforthilfen zur Sicherung von Kreativen und Arbeitsplätzen im Musikverlagswesen. mehr...

18. März 2020

Musik sicher nutzen: MIZ stellt neuen Praxisleitfaden „Urheberrecht in der Musik“ vor

Mal eben für die Chorprobe Noten kopieren? Beim Schulfest die neuesten Hits im Hintergrund laufen lassen? Oder ein Konzert mit dem Smartphone aufnehmen? Vielfach herrscht Unsicherheit, was bei der Nutzung von Musik zu beachten ist. Der neue Praxisleitfaden „Urheberrecht in der Musik“, den das Deutsche Musikinformationszentrum jetzt online gestellt mehr...

17. März 2020

Der DMV trauert um Karl Rarichs

Der Verband trauert um Karl Rarichs, den langjährigen Geschäftsführer des Musikverlags C.F.Peters, der kürzlich im Alter von 90 Jahren in seiner hessischen Heimat verstorben ist.

Karl Rarichs engagierte sich zeitlebens für seinen Berufsstand. Im DMV war er von 1973 bis 2005 Beisitzer des E-Musik-Ausschusses sowie von 1970 bis 1994 Beisitzer im

mehr...

13. März 2020

Deutscher Musikrat fordert: Solidarität mit Kulturschaffenden jetzt!

Die aktuellen Maßnahmen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind notwendig und richtig. Der Deutsche Musikrat fordert von der Bundesregierung ein Auffangprogramm, um Arbeitsplätze im Musikleben zu sichern und soziale Härten zu vermeiden. Mit zunehmender Verschärfung der Lage ruft der Deutsche Musikrat nun Bund und Länder mehr...

10. März 2020

Kultur- und Medienbranche fürchtet starke Auswirkungen der Corona-Pandemie

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, hat eine Blitzumfrage unter seinen Mitgliedern durchgeführt, wie sich die Corona Pandemie auf den Kultur- und Medienbereich auswirkt. Dabei handelt es sich um erste Einschätzungen, die weiteren Wirkungen hängen unter anderem davon ab, wie lange die Pandemie dauert und wie viele mehr...

04. März 2020

Frankfurter Musikmesse wegen Corona-Virus abgesagt

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Covid-19 in Europa hat sich die Messe Frankfurt für die Absage der Musikmesse 2020 entschieden. Die Gesundheit der Aussteller, Besucher, Partner und Mitarbeiter hat für die Messe Frankfurt oberste Priorität. mehr...

04. Februar 2020

DMV begrüßt "Fair Share"

Der Deutscher Musikverleger-Verband e.V. (DMV) unterstützt Interpretinnen und Interpreten in der Forderung nach einer angemessen Beteiligung an den Einnahmen aus Streamingdiensten. Dies sei auch ein Signal für die Autoren hinter den Songs dieser Interpreten. mehr...